Hühnerlaibchen

Unsere Familie und auch die Kinder essen gerne Faschiertes....ob Braten oder in Laibchenform. Die gesündere Variante ist die Zubereitung mit Huhn. Man muss die Lebensmittel nur in grobe Stücke schneiden, den Rest erledigt die Küchenmaschine, dadurch spart man Zeit und gleichzeitig ist alles schön vermischt.

  • 400g Hühnchenbrustfilet, in Stücke geschnitten
  • 1 große Zwiebel, gewürfelt
  • 1 EL. Petersilie
  • 1 Apfel, geschält und entkernt
  • 1 Ei
  • 50g Brotwürfel oder 1 Semmel
  • Salz, Pfeffer, Majoran
  • 1 Würfel Hühnersuppe
  • 20g Vollkornsemmelbrösel
  • 30g feine Haferflocken
  • etwas Öl zum Braten

Hühnchen, Zwiebel, Petersilie, Apfel, Ei, Brot und Suppenwürfel, Salz, Pfeffer und Majoran in der Küchenmaschine klein hacken, bis sie gut vermengt sind. Aus der Mischung kleine Laibchen formen.

Semmelbrösel und Haferflocken vermischen und die Laibchen darin wenden.

In einer großen Pfanne Öl erhitzen. Die Laibchen unter wenden braten, bis sie gut durch und außen leicht braun sind.

 

Tipps:

  • Bratet man viele Laibchen - sie in der Pfanne bräunen und im Backrohr bei 100° durchbraten lassen.
  • Die gebratenen Laibchen können eingefroren werden.

Beilage: Potato Wedges, Püree, Petersilerdäpfel


Kommentare: 0 (Diskussion geschlossen)
    Es sind noch keine Einträge vorhanden.