Gemüsesugo

Ich mache gerne die Saucen für Nudeln selber, sie schmecken viel besser, als die im Gläschen, man weiß was drin ist und alle essen sie gerne. Ich wandel die Saucen auch gerne ab, je nachdem was gerade im Kühlschrank ist. Das Gemüsesugo kann man solo auf die Nudeln geben oder auch mit anderen Nahrungsmitteln aufwerten.

Lecker schmeckt die Sauce auch, wenn man zum Schluss Thunfisch oder gewürfelten Schafkäse darüber gibt.

  • 1 Zwiebel gewürfelt
  • 2 Knoblauchzehen kl. geschnitten
  • 1-2. Karotten in Scheiben geschnitten
  • 1 Zucchini in Würfel geschnitten
  • 500g Tomaten passiert
  • Salz, Pfeffer,
  • Oreganum, 
  • 1 Prise. Zucker
  • 1 EL Olivenöl

Olivenöl in einem Topf erhitzen, die Zwiebel und Knoblauch anschwitzen. Das geschnittene Gemüse dazu und mit anrösten. Die passierten Tomaten, Gewürze und Zucker dazu und so lange leicht köcheln bis das Gemüse bissfest ist.

 

Auf Nudeln mit geriebenen Parmesan und frischen Basilikumblätter anrichten.


Kommentare: 0 (Diskussion geschlossen)
    Es sind noch keine Einträge vorhanden.